Trotz der angespannten Lage hält die an ihren Verlegungen

Trotz der angespannten Lage hält die an ihren Verlegungen für ihr Kontingent im fest. In den kommenden Wochen sollen rund 70 Soldaten auch aus aufbrechen.